News, Vereinsneuigkeiten, Neuigkeiten, Aktuelles - Langenberger Spielverein 1916 e.V.

Logo LSV
Header bzw. Fuß Bild rechts Fußball und Schuh
Langenberger Spielverein 1916 e.V.
Langenberger SV 1916 e.V.
Logo LSV
Direkt zum Seiteninhalt
Kleeblatt aktuell
LSV Vereinsinfo
                                            

Sonntag, 3. Mai 2020 Stadion Bonsfeld 15 Uhr  
„CLUB 100 Vereins-Ehrung durch den DFB“
Fällt aus - wird auf späteren Zeitpunkt verschoben
Im Rahmen der Vereinsveranstaltung des LSV wird dem langjährigen ehrenamtlich engagierten LSV-Vereinsvorsitzenden Thorsten Martin eine ganz besondere Ehrung zu teil.
Der Landesverband Niederrhein und der Deutsche Fußball-Bund überreicht vor Ort ein Vereinsgeschenk und schenkt somit Anerkennung für herausragendes Engagement im Umfeld des eigenen Vereines. Stellvertretend für die über 1,7 Millionen ehrenamtlich und freiwillig Engagierten in den deutschen Amateurfußballvereinen ist Thorsten Martin für ein Jahr Mitglied des „Club 100“ des DFB. Er erhält zudem eine Einladung zu einem „Danke-Wochenende“ mit anschließendem Besuch eines Bundesliga Spieles. Im Rahmeneines Länderspieles im Herbst 2020 findet dann die offizielle Ehrungsveranstaltung für alle „Club-100-Mitglieder“ statt,bei der neben DFB-Präsident Fritz Keller und DFB Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius zahlreiche weitere prominente Ehrengäste teilnehmen.
Das Liga-Spiel der Ersten Mannschaft beginnt danach um 15.30 Uhr im Stadion Bonsfeld.
16.04.2020 Fußball-Spielbetrieb weiter ausgesetzt
Wegen der Corona Pandemie rollt im Fußball weiterhin kein Ball.
Wann, oder ob es überhaupt in absehbarer Zeit weitergeht, ist noch nicht abzusehen.
Bis 3.5.2020 bleiben die Sportanlagen für den Trainingsbetrieb weiter gesperrt, nicht ausgeschlossen ist sogar ein Zeitraum bis Ende August 2020, wenn das Veranstaltungsverbot auch für den Amateur-Fußball gilt.
Alle hoffen aber, dass dieses nicht eintreten muss.
Am 16.4.2020 stellte sich FVN-Präsident Frymuth den Fragen der Vereine.
Es wurden viele Szenarien aufgezeigt, aber wer gehofft hatte, konkrete Aussagen wie es im Ligabetrieb weitergehen soll, zu erhalten, wurde enttäuscht. Der FVN spielt weiter auf Zeit und will sich nicht festlegen oder will dies noch nicht bekannt geben. Doch die Vereine drängen auf frühzeitig klare Entscheidungen, um Planungssicherheit zu haben.

Position des LSV dazu: Um im September mit der neuen Saison beginnen zu können, sollte die Saison nach dem derzeitigen Tabellenstand abgebrochen werden, kein Team sollte absteigen und für den Aufstieg einen Quotienten errechnen (Punkte geteilt durch die Anzahl der Spiele). Dieses wäre zumindest halbwegs eine sportliche Entscheidung.
Eine Verlängerung der Saison bis wann auch immer oder gar eine komplette Annullierung ist nicht im Sinne des Sports und würde der LSV-Vorstand ablehnen.
Am 30.4.2020 will die Bundesregierung weitere Entscheidungen mitteilen. Bis dahin müssen wir uns weiter in Geduld üben.
Bleiben sie gesund.

03.04.2020 - DFB mit umfassenden Änderungen des Spielbetriebs
Der DFB hat ab 3.4.2020 die Spielordnung geändert. Danach kann die laufende Saison, sofern nötig und kein Abbruch gewollt ist, in allen Spielklassen über den 30. Juni 2020 hinaus verlängert werden und das Spieljahr 2020/2021 zu einem späteren Zeitpunkt beginnen und sogar teilweise oder ganz entfallen.
Die Wechselperiode wird entsprechend angepasst, sollte sich Ende und Anfang der Spieljahre 2019/2020 und 2020/2021 verschieben.

14.03.2020 - Sperrung des Stadion Bonsfeld aufgrund der Corona Pandemie
Wegen der weltweiten Corona Pandemie bleibt das Stadion Bonsfeld für den gesamten Trainings- und Spielbetrieb zunächst bis zum 20. April 2020 geschlossen.
Ob - wann und wie es im Sport und speziell im Fußball danach weiter geht, weiß derzeit niemand.
In Sachen Fortsetzung, Abbruch oder Wertung der Saison ist noch alles offen. Hierzu ist die Entscheidung des Fußballverbandes abzuwarten, derzeit ist alles nur reine Spekulation. Wünschenswert wäre, dass wir die Saison irgendwie sportlich zu Ende spielen könnten. Doch scheint dieses kaum realistisch möglich. Die Mehrheit der Vereine favorisiert deshalb, die Saison nach jetzigem Stand zu werten; keine Absteiger, Aufsteiger nach derzeitigem Tabellenstand und Erhöhung der Ligen für die nächste Saison auf 20 oder 22 Teams. Auch der LSV-Vorstand befürwortet diese Möglichkeit.
Informationen des DFB und FVN erhaltet ihr aus der Presse und auch aktuell bei fupa.

Der LSV-Vorstand bittet alle eindringlich, die Vorgaben der Bundesregierung vorbehaltlos einzuhalten.
Die Gesundheit jedes Einzelnen ist das Wichtigste.
Bleibt diszipliniert  - nur dann kommen wir gemeinsam auch wieder aus der größten Krise unserer Generation heraus.
Der Fußball ist eine der schönsten Nebensachen der Welt.
Aber derzeit wirklich nur eine Nebensache.
Achtet auf euch und eure Mitmenschen und bleibt gesund !

 
25.05.2020 Transfer-Update 1.0 / Erste Mannschaft
Für die kommende Saison meldet unser sportlicher Leiter Markus Adolphs schon jetzt folgende Neuverpflichtungen:


Torhüter:    Ahmad Yasin (von Türkgücu Velbert)
Abwehr:      Mustafa Mujkanovic (von Union Wuppertal)
Mittelfeld:   Omar Essahel El Alaoui (von SSVg Velbert 2),
                    Ismail Ibrahimi (von TVD Velbert)
Angriff:       Mirza Mujkanovic (von ASV Mettmann),
                    Yassin El Ghanou (son SSVg Velbert 2)

Damit ist lt. Markus Adolphs die Kaderplanung aber noch nicht abgeschlossen.
Es sollen noch zwei oder drei weitere spielstarke Spieler kommen, hierzu laufen bereits vielversprechende Gespräche.
Das nächste Transfer-Update planen wir für Mitte Juni 2020.

15.05.2020 Ergebnis für Saisonabbruch liegt vor
Das Abstimmungsergebnis liegt vor. Details siehe www.fvn.de
Mit überwältigender Mehrheit von 93,01 Prozent stimmten die Vereine für einen Saisonabbruch.
Aufstieg Erste in die Kreisliga A ist damit Fakt.
Bei unserer Zweiten wäre der Aufstieg in die Kreisliga B auch durchaus wahrscheinlich, aber hier müssen wir noch die Entscheidung des Kreises abwarten.
Diese könnte schon bis 23.5.2020 vorliegen.
Hier müssen wir noch etwas Geduld haben.

12.05.2020 Update zum Trainings- und Spielbetrieb
Wegen der Corona Pandemie bleibt das Stadion Bonsfeld für den gesamten Trainings- und Spiel-betrieb weiterhin bis mindestens 1. Juni 2020 geschlossen.
Die Anforderungen zur Umsetzung des auferlegten Hygienekonzeptes für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes ist für unseren Verein weder organisatorisch noch finanziell umsetzbar. Insbesondere die Benennung eines verantwortlichen Hygienebeauftragten gestaltet sich derzeit als nicht machbar.
Wir arbeiten zwar weiterhin an einem sicheren Lösungskonzept, jedoch warten wir die Entscheidung des Fußballverbandes ab, ob die laufende Saison endgültig abgebrochen wird.
Diese endgültige Verbands-Entscheidung ist für den 25. Mai angekündigt.
Erst danach wird der Vorstand in enger Abstimmung mit den Trainern entscheiden, ob es sinnvoll erscheint, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen.
Bei Saison-Abbruch beginnt der Trainingsbetrieb unserer Mannschaften erst wieder nach den Sommerferien zur Vorbereitung auf die neue Saison.
Bei der Befragung des Fußballverbandes am 12.05.2020 haben wir für den Abbruch der Saison und eine sportliche Lösung zur Wertung der bisherigen Saison gestimmt. In den Spielklassen von der Oberliga bis zur Kreisliga C sollte es keine Absteiger geben, aber Aufsteiger nach einer Quotenregelung. Dabei sollten Härtefälle durch erhöhten Aufstieg vermieden werden. Die überwiegende Mehrzahl der Vereine hat sich auch für diese Lösung ausgesprochen.
Es ist davon ausgzugehen, dass der Fußballverband dem Votum der Vereine folgen wird.

Sportlich würde dies für die LSV-Teams bedeuten:
  • Die ERSTE steigt auf und spielt in der nächsten Saison in der Kreisliga A
  • Die ZWEITE steigt auch auf und spielt in der Kreisliga B
(dies ist aber nicht sicher, da hier der Kreis entscheiden muss)


Wenn die offizielle Entscheidung des Fußballverbandes vorliegt, werden wir euch umgehend informieren.

Bleibt gesund und vorsichtig, damit wir uns spätestens nach den Sommerferien alle wieder im Stadion Bonsfeld wiedersehen.

04.05.2020 Videokonferenz/Meinungsumfrage des Fußballkreises "Wie geht es weiter im Amateurfußball"
Am 4. Mai 2020 fand eine Video-Konferenz unseres Fußballkreises statt, auch wir haben daran teilgenommen.
Der Verband wollte sich mit den Meinungen der Vereine einen Überblick zur Entscheidungsfindung machen. Als Ergebnis kann vermeldet werden, dass etwa 2/3 der teilnehmenden Vereine für einen sofortigen Abbruch der Saison sind. Es soll keine Absteiger geben, aber sehr wohl Aufsteiger.
Wobei auch hier die überwiegende Mehrheit eine Quotenregelung nach dem Tabellenstand vom 13. März 2020 favorisiert.
Was jetzt weiter passiert: Die Fußballkreise geben die Ergebnisse der Video-Konferenz an den Verband weiter. Bis zum 11. Mai 2020 wird der Verbands-Fußballausschuss beraten.
Bis 15. Mai 2020 erhalten die Vereine eine Mitteilung, in der sie ihr Votum abgeben können. Der Verband gibt dann zwei Möglichkeiten vor.
Der LSV-Vorstand geht davon aus, dass sich auch dann die überwiegende Mehrheit für Abbruch der Saison ohne Absteiger aber mit Aufsteiger ausspricht.
Möglich wäre dann als Folge daraus, dass zusätzliche Gruppen in den Spielklassen geschaffen werden (möglich wäre zusätzlich eine Landesliga und zwei Bezirksligen).
Unser Kreisvorstand könnte dann auch über eine zweite Kreisliga A und eine dritte Kreisliga B nachdenken. Dadurch bräuchte man nur eine Kreisliga C.
Vorteil ist, dass die Gruppenstärke bei etwa 14 Clubs sein könnte und der Verband für den Spielplan nicht unter Zeitdruck gerät, wenn man evtl. erst im Oktober spielen kann.


Langenberger Spielverein 1916 e.V.
Postfach 110 385, 42531 Velbert
Stadion Bonsfeld
Uferstraße 2, 42555 Velbert

02052 / 815 794 (Vereinsvorstand)
02052 / 815 796 (Jugendvorstand)
e-mail: langenbergersv@aol.com

Facebook Icon
Zurück zum Seiteninhalt